Vorstellung

vorstellung Ausbildung:

  • HTL für Maschinenbau, 1010 Wien
  • TU Wien – Maschinenbau/Verfahrenstechnik
  • Diplomarbeit und Doktorat am Institut für Wassergüte und Abfallwirtschaft

Berufserfahrung:

  • 13 Jahre wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Wassergüte und Abfallwirtschaft, TU Wien
  • seit 1996 Univ. Lektor an der Technischen Universität Wien
  • 6 Jahre Lehrtätigkeit an der HTL Hollabrunn Ausbildungsschwerpunkt Umwelttechnik
  • seit 1985 Mitwirkung bei der Ausbildung von Kläranlagenbetriebspersonal
  • seit 1996 Ingenieurkonsulent für Maschinenbau
  • 1996 Gründung des ZT Büros Abwassertechnische Ausbildung und Beratung
  • seit 1996 Kursleiter des ÖWAV Kurses „Klärwärtergrundkurs“ (ÖWAV Regelblatt 15)
  • 1999 Anmeldung des Gewerbes: Organisation von Schulungsveranstaltungen
  • seit 2006 Kursleiter des ÖWAV Kurses „Mess-, Steuer-, Regel- und Leittechnik auf Abwasseranlagen“
  • seit 2013 Kursleiter des ÖWAV Kurses „Messtechnik auf Abwasseranlagen“ (ÖWAV Regelblatt 15)

Schlüsselkompetenzen:

  • Dissertation zum Thema Belüftungssysteme für Belebungsanlagen
  • Fachkenntnisse und praktische Erfahrungen der maschinellen Ausrüstung und Messtechnik von Abwasseranlagen
  • Vertiefte Kenntnisse und praktische Erfahrungen mit Belüftungssystemen und Mischeinrichtungen für Belebungsanlagen

Mitarbeit in Arbeitsausschüsssen und Gremien

  • ÖWAV: Kläranlagenbetriebsausschuss, Umwelttechnische Berufe, EDV Einsatz auf Kläranlagen, Durchflussmessung auf Abwasseranlagen
  • DWA: Arbeitsausschuss zur Erstellung des Merkblattes M 209: Messung der Sauerstoffzufuhr von Belüftungseinrichtungen in Belebungsanlagen in Reinwasser und in belebtem Schlamm
  • DWA: Arbeitsausschuss zur Erstellung des Merkblattes M 229: Systeme zum Belüften und Durchmischung von Belebungsanlagen
  • Österreichisches Normungsinstitut: Leiter der Arbeitsgruppe zur Erstellung der ÖN M 5889: Messung der Sauerstoffzufuhr von Belüftungseinrichtungen in Belebungsanlagen in belebtem Schlamm